Lagertechnik Becker » Artikel » Rekordumsatz – starkes Wachstum im ersten Halbjahr

Rekordumsatz – starkes Wachstum im ersten Halbjahr

Lagertechnik Becker GmbH, der Spezialist für Betriebsausstattung und Lagereinrichtung, verzeichnet im Vorjahresvergleich ein starkes Wachstum. Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr überproportional um 34%.


GeschäftsführerSomit konnte ein Millionenumsatz bereits im August realisiert werden. Schon seit über 7 Jahren steigt der Umsatz jährlich um circa 30%. Das kontinuierliche Wachstum ist vor allem in der Unternehmenspolitik begründet. Begonnen hat die Entwicklung noch vor der Jahrtausendwende als Ein-Mann-Betrieb und dem Verkauf von gebrauchten Regalen. Nach und nach wurden weitere Mitarbeiter eingestellt und Fortbildungen durchgeführt. Im Jahr 2011 fand die Umfirmierung zur GmbH statt.


Eine niedrige Mitarbeiterfluktuation, hohe Qualitätsstandards, gute Kundenbetreuung und ständige Angebotserweiterungen sind die vier Grundpfeiler des Erfolgs. Über 10.000 neue Artikel wurden allein in diesem Jahr neu ins Sortiment aufgenommen, viele weitere werden folgen.


Das Unternehmen legt großen Wert auf Kundenservice. Der langjährige Vertriebsleiter Stephan Sebastian Bloch berät Kunden individuell vor Ort, telefonisch oder per E-Mail, um beispielsweise eine optimale Raumnutzung von Lagerhallen durch an den Bedarf angepasste Regalsysteme zu erreichen.


Einen besonderen Fokus legt das Unternehmen auf den Handel mit neuen und gebrauchten Palettenregalen. Speziell der Handel mit gebrauchten Palettenregalen erfordert langjährige Erfahrung, denn die Betriebssicherheit muss gewährleistet sein. Im Unternehmen sind drei Regalprüfer tätig, die Gebrauchtmaterial auf Sicherheit überprüfen. Deshalb werden auch nur Regalsysteme angeboten, die den Vorgaben der DIN EN 15635 (Verordnung zur Betriebssicherheit) entsprechen.


Branchenspezifische Sortimentserweiterungen in den Bereichen Fördertechnik, Winterdienst sowie Transportgeräte runden das Angebot ab, so dass für jeden Betrieb passende Betriebsausstattungen angeboten werden können. Dem entsprechend kann das im Westen Krefelds ansässige Unternehmen auch weiterhin auf eine positive Umsatzentwicklung hoffen.


Dieser Artikel wurde am 9. September 2014 von AlexanderBreidenbroich verfasst.

Er wurde in den folgenden Kategorien eingetragen: Allgemein

Und behandelt diese Themen: