Lagertechnik Becker » Artikel » Betriebseinrichtung vom Spezialisten

Betriebseinrichtung vom Spezialisten

Heute: Mehr Ordnung und Effizienz dank vielseitiger Schranksysteme (Teil 2)


Schränke im Werkstatteinsatz:


Nachdem im Büro für Ordnung gesorgt wurde, gilt es die Werkstatt auf Vordermann zu bringen. Hier gibt es vor allem einige Sicherheitsaspekte zu berücksichtigen, um Mitarbeiter vor etwaigen Verletzungen oder gesundheitlichen Schäden zu bewahren. Aber auch hier lässt sich mit der richtigen Auswahl an Schränken das Arbeiten einfacher gestalten sowie Zeit und Geld sparen.


„Arbeit und Privates sollte man trennen.“ Diesen Satz hat Stephan Schleifer, langjähriger Mitarbeiter eines Handwerksbetriebs, schon oft gehört und gelesen. In Werkstätten erhält diese Aussage aber noch eine ganz andere Bedeutung, denn sobald Späne fliegen oder Staub aufgewirbelt wird, gilt es die Privatklamotten und alles andere von Zuhause mitgebrachte zu schützen. Bevor mit der Arbeit begonnen wird, sollten Kleidungsstücke also sicher weggeschlossen werden können. Eine ideale Lösung stellen Kleider- und Garderobenschränke dar, die wir auch mit zusätzlicher Sitzbank in unserem Sortiment anbieten. Diese Schränke lassen sich leicht reinigen und auskehren, was nicht nur im Winter wichtig ist, wenn Streusalz oder Schnee an den Schuhen haftet. Belüftungsschlitze im oberen Teil der Garderobenschränke verhindern außerdem unangenehme Geruchsentwicklung im Inneren. Ein einsteckbarer Hutboden und die mit Schiebehaken ausgestatteten Kleiderstangen ermöglichen eine sichere Aufbewahrung für alle Kleidungsstücke.

Die „kleine Lösung“ zur Lagerung von Privatbekleidung während der Arbeitszeit stellen sogenannte Fächerschränke dar, die mit einem innovativem Selbstbelüftungskonzept ausgestattet sind. Diese robusten Schränke sind mit Sicherheits-Zylinderschlössern ausgestattet und werden pro Fach mit jeweils zwei Schlüsseln ausgeliefert – falls Herr Schleifer also während der Arbeit seinen Schlüssel verliert, muss er trotzdem nicht in seiner Arbeitskleidung den Heimweg antreten, denn sein Chef hat den Ersatzschlüssel parat. Natürlich können auch diese Schranktypen bei uns in unterschiedlichen Größen und Farben bestellt werden.


Sobald die Arbeitsbekleidung angelegt ist, begibt sich Herr Schleifer zu seinem Arbeitsplatz. Dort wartet auf ihn ein neuer Schubladenschrank. Der alte Schrank wurde nach mehreren Jahrzehnten ersetzt – und auch der neue wird sehr lange halten, denn diese Schubladenschränke sind so robust und hochwertig verarbeitet, dass auf das komplette erste Jahrzehnt eine Garantie besteht! Wenn in einer Werkstatt unter anderem mit teurem Werkzeug gearbeitet wird eignen sich diese Schränke besonders gut, denn jeder Mitarbeiter kann seine Arbeitsutensilien dort Lagern und sicher wegschließen. Die verschiedenen Schubladenhöhen des Schrankes ermöglichen dem Mitarbeiter alles was er braucht an einem Ort aufzubewahren – vom Messgerät über Spezialwerkzeug bis hin zu Reinigungsmitteln. Innovative Griffleisten mit Sichtfenstern zum Beschriften erleichtern dabei auch neuen Mitarbeitern das Arbeiten und sparen Zeit. Die serienmäßig eingebaute Einzelschubladensperre garantiert, dass bei einer herausgezogenen Schublade alle anderen Schubladen blockiert sind. Dadurch ist ein Kippen des Schranks nach vorne ausgeschlossen. Die, im Vergleich zu anderen Schränken, unempfindliche Lackierung sorgt für zusätzliche Robustheit und schützt vor Kratzern. Seitenwände und Böden der Schubladen werden aus einem Stück gefertigt. Schubladenfronten, Rückwände und Laufschienen sind hochwertig aufgeschweißt. Diese Schubladenschränke sind in Industrie und Gewerbe äußerst beliebt. Sei es in der Montagehalle oder Werkstatt, im Forschungslabor, im Museum oder im Krankenhaus, im Kleinteilelager oder im Showroom – sie kommen überall dort zum Zug, wo Werkzeuge, Lagergut oder andere Teile raumsparend, übersichtlich und griffbereit zur Verfügung stehen müssen. So hat auch Herr Schleifer einen schnellen Zugriff, gute Ordnung und optimale Sicherheit am Arbeitsplatz. Neue Schubladenschränke stellen eine Investition in die Zukunft dar, die sich über die Jahre mit Sicherheit bezahlt macht.


Kurz vor der Mittagspause hört Stephan Schleifer einen lauten Schrei. Sein Azubi Phillip Tischler hat sich geschnitten und blutet an der Hand. Sofort rennt Herr Schleifer zum neu angebrachten Verbandsschrank aus Aluminium und bruchfestem Polyamid, der zusätzlich mit einem Sicherheitsschloss versehen ist. Dort findet er auf einen Blick und ohne Suchen das benötigte Verbandsmaterial. Die drei schwenkbaren Fächer im Inneren wirken sehr aufgeräumt und werden mit einer Befüllung nach DIN 13157 ausgeliefert. Diese Schränke bieten alles relevante für die Erste Hilfe. Da die Verletzung nicht schlimm ist und dank des Verbandsschranks schnell verarztet werden konnte ist Herr Tischler schon bald wieder zum Scherzen aufgelegt: „Zum Glück haben wir den Defibrillatorenschrank nicht benötigt!“. Defibrillatoren retten Leben. In Notsituationen ist es wichtig diese medizinischen Geräte schnellstmöglich zur Hand zu haben. Damit in einer Notsituation Hilfe schnell erfolgen kann, ist eine optisch auffällige Aufbewahrung sinnvoll. Diese Schränke sind mit einer Alarmfunktion ausgestattet, die beim öffnen ausgelöst wird. So müssen andere Mitarbeiter nicht noch zusätzlich über den Ernstfall informiert werden, sondern können direkt einen Krankenwagen rufen, während sich ein weiterer Mitarbeiter um die Ersthilfe kümmert. Die Stahlblechkonstruktion mit Drehverschluss ist mit bruchsicherem Plexiglas ausgestattet und wird inklusive Batterien ausgeliefert.


Mit Garderobenschränken, Werkzeugschränken und Verbandsschränken ist der Betrieb von Herrn Schleifer nicht nur effizienter und teure Werkzeuge sind vor Diebstahl gesichert, sondern auch die Gesundheit der Mitarbeiter wird geschützt. Deshalb hat nicht nur Herr Schleifer ein Gefühl von Sicherheit am Arbeitsplatz – sein Chef kann sich auch über die gesteigerte Arbeitsleistung freuen.


Dieser Artikel wurde am 21. Januar 2014 von AlexanderBreidenbroich verfasst.

Er wurde in den folgenden Kategorien eingetragen: Betriebseinrichtung | Büroeinrichtung

Und behandelt diese Themen: