Lagertechnik Becker » Artikel » Regalinspektion nach DIN EN 15635

Regalinspektion nach DIN EN 15635

Als Arbeitgeber sind Sie für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter verantwortlich, vor allem im Lager. Mit einer Regalprüfung schaffen Sie Sicherheit für Sich und Ihre Mitarbeiter.

Prüfplakette Die gesetzliche Grundlage für regelmäßige Regalprüfungen gibt die Betriebssicherheitsverordnung § 3+10 vor, in der jeder Arbeitgeber/ Betreiber die Sicherheit der vorhandenen Arbeitsmittel (wozu auch Regaleinrichtungen zählen) sicherzustellen hat! Dazu zählt neuerdings auch eine Regalinspektion nach DIN EN 15635, welche für alle Regale, Schränke, usw. im Lager eine regelmäßige Inspektion durch Fachpersonal im Abstand von 12 Monaten vorsieht. Ziel dieser Prüfung ist die Behebung von Fehlern und Defekten an den Regalen und Schränken, welche zu einer niedrigeren Belastbarkeit des Regals führen. Durch die daraus resultierende Überlastung des Regals kam es 2008 zu mehreren Einstürzen von Regallagern mit Todesfolge (Halle, 2008). Unseren Kunden bieten wir diese Regalprüfung nach der Betriebssicherheitsverordnung durch speziell geschultes Personal nach der derzeit gültigen DIN EN 15635 an. Wir beraten Sie gerne zu dieser Thematik und erstellen Ihnen ein unverbindliches Abgebot. Apropos: Krefeld liegt am Niederrhein.

Dieser Artikel wurde am 12. Oktober 2009 von Marius Preuten verfasst.

Er wurde in den folgenden Kategorien eingetragen: Betriebseinrichtung | Fachbodenregale | gebrauchte Palettenregale | Lagereinrichtung | Regalsysteme | Schwerlastregale

Und behandelt diese Themen: