Lagertechnik Becker » Themen » Bremsflüssigkeit

Bremsflüssigkeit

Die Sensibilität der Bremsflüssigkeit

Bremsflüssigkeit dient als hydraulische Übertragungseinrichtung im Bremssystem von Fahrzeugen. Sie basiert überwiegend auf der Grundlage von Polyglykol und ermöglicht die Übertragung von der beim Bremsen erzeugten Pedalkraft auf den Radbremszylinder.

Zur Sicherheit, dass sich keine Wassertropfen im Bremssystem bilden, verhält sich die Bremsflüssigkeit hygroskopisch. Es kommt zur vollständigen Lösung des aufgenommenen Wassers, sodass keine Tropfenbildung möglich ist. Auf diese Weise ist ein ausreichend hoher Siedepunkt gegeben, der die funktionelle Sicherheit der Bremsanlage gewährleistet. Die Bildung von örtlicher Korrosion, die Verdampfung freier Wassertropfen, sowie temperaturbedingte Vereisungen in den Bremsleitungen werden so verhindert. All diese Faktoren könnten ansonsten zum spontanen Totalausfall des Bremssystems führen.

Um den Qualitätsstandard zu halten, sollte die Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre gewechselt werden.



Weitere Themen:

Lagertechnik Becker Palettenregale Palettenregal Lagertechnik gebrauchte Palettenregale Fördertechnik Schwerlastregal Fetra Logistik Transportwagen Rollenbahn Transportgeräte Schwerlastregale Fachbodenregale Flügeltürenschrank Stahlschrank Tischwagen gebrauchte Fördertechnik Etagenwagen Stahlschränke