Lagertechnik Becker » Themen » Gabelhubwagen

Gabelhubwagen

Ein Gabelhubwagen, auch Handhubwagen oder Handgabelhubwagen genannt, dient zum vereinfachten Transport von Paletten auf ebener Fläche. Er besteht aus einem langen Hebelgriff (Deichsel), sowie zwei Metallzinken (Gabeln), unter denen sich Rollen befinden. Durch die in der Höhe verstellbaren Metallzinken können die Paletten zum Transport angehoben werden.

Man unterscheidet hierbei zwischen Gabelhubwagen mit semielektrischem und manuellem Antrieb. Bei manuellen Gabelhubwagen dient der Handgriff nicht nur zum Lenken und Bewegen, sondern auch als Hebel für die Hydraulikpumpe. Die Last kann geschoben oder gezogen werden und darf, abhängig vom Gerät, bis zu 10 Tonnen betragen. Der Hubbereich variiert zwischen den verschiedenen Modellen, beträgt aber meist 85-200 mm. Die Standardlänge der Gabelzinken richtet sich nach den Maßen von Europaletten und beträgt 1.150 mm bzw. 800 mm beim seitlichen Einfahren in die Palette.

Gabelhubwagen mit Wiegevorrichtung dienen gleichzeitig als Waage und werden auch Waagehubwagen genannt. Hochwertigere Waagehubwagen verfügen auch über integrierte Drucker.



Weitere Themen:

Lagertechnik Becker Palettenregale Palettenregal Lagertechnik gebrauchte Palettenregale Fördertechnik Fetra Schwerlastregal Logistik Transportwagen Transportgeräte Rollenbahn Schwerlastregale Fachbodenregale Flügeltürenschrank gebrauchte Lagertechnik Stahlschrank gebrauchte Fördertechnik Tischwagen Stahlschränke