Lagertechnik Becker » Themen » Hochhubwagen

Hochhubwagen

Ein Hochhubwagen dient ebenso wie ein Handgabelhubwagen zum vereinfachten Transport von Paletten auf ebener Fläche. Hochhubwagen verfügen jedoch über einen größeren Hubbereich, um Paletten in Regale verladen zu können.

Der Hochhubwagen besteht aus einem langen Hebelgriff (Deichsel), sowie zwei Metallzinken (Gabeln) unter denen sich Rollen befinden. Durch die in der Höhe verstellbaren Metallzinken können die Paletten zum Transport und Verladen angehoben werden. Der Hubbereich beträgt je nach Modell ca. 80-3.000 mm. Die Last kann geschoben oder gezogen werden und darf, abhängig vom Gerät, bis zu max. 10 t betragen.

Man unterscheidet zwischen elektrisch und manuell betriebenen Hochhubwagen. Bei manuellen Hochhubwagen dient der Handgriff nicht nur zum Lenken und Bewegen, sondern auch als Hebel für die Hydraulikpumpe. Bei elektrischen Hochhubwagen erfolgt der Hub per Knopfdruck.
Nach Richtlinien der Berufsgenossenschaft ist ein Fahrausweis zum Führen von Flurförderfahrzeugen in Deutschland Pflicht.



Weitere Themen:

Lagertechnik Becker Palettenregale Palettenregal Lagertechnik gebrauchte Palettenregale Fördertechnik Fetra Schwerlastregal Transportwagen Logistik Rollenbahn Transportgeräte Fachbodenregale Schwerlastregale gebrauchte Lagertechnik Flügeltürenschrank Stahlschrank gebrauchte Fördertechnik Tischwagen Stahlschränke